17.04.2020

Der Tag danach - Großbrand inmitten der Marktgemeinde Murnau

Rund 200 Einsatzkräfte waren letztendlich von 14Uhr bis weit nach Mitternacht im Einsatz. Das einsturzgefährdete Haus wurde durch das THW mit Balken und Stützmaterial stabilisiert. Am Freitagvormittag nahm ein Brandermittler die Ermittlungen auf.
Erstinfo:
https://www.medienpics.de/mppublic/beitrag_detail/120

Achtung!
Um die Bilder in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen herunterladen zu können, müssen Sie sich nur kurz oben im Menü einmalig registrieren. Nach einer Bestätigungsmail können Sie sich einloggen und die Bilder aussuchen. Den Downloadlink erhalten Sie dann per Email.


Pressemitteilung der Polizei:

Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei übersenden wir Ihnen eine Nachtragsmeldung zum Brand in der Murnauer Altstadt am 16.04.2020:

Wie gestern, Donnerstag, 16.04.2020, 17:31 Uhr, berichtet, brach in der Grüngasse der Murnauer Altstadt gegen 13:55 Uhr ein Feuer in einem Wohnhaus aus, das auch auf das jeweils links und rechts angrenzende Haus übergriff. Die Löscharbeiten zogen sich über die komplette Nacht bis in die Morgenstunden des 17.04.2020.

Zur Klärung der Ursache sind die Brandfahnder der Kripo Garmisch-Partenkirchen im Einsatz, die mit Gutachtern des Bayerischen Landeskriminalamtes im Kontakt stehen. Die Untersuchungen werden sich voraussichtlich über mehrere Wochen hinziehen, weshalb aus polizeilicher Sicht aktuell keine konkrete Angabe zur Ursache getätigt werden kann. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen bislang nicht vor.

Die im Laufe der Löscharbeiten von anderen Institutionen geäußerte Vermutung, der Brandleider hätte möglicherweise versehentlich die Sauna eingeschaltet und dadurch den Brand verursacht, dürfte sich nach bisherigen Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht bestätigen.

Bei dem Einsatz wurden nach jetzigem Stand (Freitag, 17.04.2020, 12:00 Uhr) zwei Personen leicht verletzt, darunter der Brandleider und ein Feuerwehrmann. Das Wohnhaus, in dem der Brand ausbrach, wurde erheblich beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar, die beiden ebenfalls betroffenen Nachbarhäuser sind es zumindest vorrübergehend nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Carolin Hohensinn
Pressesprecherin

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.887 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.714 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.837 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.493 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.464 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.46 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.208 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.695 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.163 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.765 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.229 MB

Auflösung: 4000 x 2250
Größe: 2.157 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.382 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.748 MB

Auflösung: 3648 x 5472
Größe: 2.461 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.317 MB

Auflösung: 3648 x 5472
Größe: 2.596 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.878 MB

Verwendungszweck




zurück zu den Beiträgen