02.05.2020

Horrorunfall – LKW kracht in Haus – Fahrer kommt mit leichten Verletzungen davon

Am Samstagmorgen, kurz nach 07:00Uhr ging bei der integrierten Leitstelle Oberland ein Notruf ein. Ein LKW sei in Peißenberg in ein Haus gekracht, so der Anrufer. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rückten die ehrenamtlichen von der Feuerwehr zur Einsatzstelle in den Meisenweg aus. Auch der Rettungsdienst, das THW sowie die Polizei eilten zur Unglücksstelle.

An der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften ein schlimmes Bild. Ein LKW einer Entsorgungsfirma steckte im Haus einer 89-jährigen Dame. Der Vorgarten samt Wintergarten, sowie der Balkon und die Wohnzimmeraußenwand wurden dabei massiv beschädigt. Der LKW, welcher bei dem Aufprall völlig zerstört wurde, hinterließ eine Spur der Verwüstung. Das Führerhaus war dermaßen zerfetzt, dass man vom Schlimmsten ausgehen musste.
Laut der Polizei befuhr der Entsorgungslaster zunächst die Straße am Mühlpointweg in Fahrtrichtung Meisenweg. Warum er an einer querenden Straße nicht anhielt gibt Rätsel auf. Wohl ungebremst und mit unverminderter Geschwindigkeit fuhr er in die Spielstraße Meisenweg ein und kollidierte dort mit dem Haus.

Die Anwohner wurden durch einen lauten Knall aus ihren Betten gerissen. Als sie sahen was passiert war, informierten sie die Rettungskräfte. Der Fahrer konnte mit leichten Verletzungen aus dem Führerhaus gerettet werden. "Kaum zu glauben, dass hier jemand lebendig herauskommt", so ein Anwohner. Mittels Notarzt und Rettungswagen wurde der verletzte Fahrer in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Das THW rückte an um das Haus und den Balkon zu stabilisieren und abzustützen. Der Schaden ist enorm, ein Bau-Gutachter wurde angefordert. Der Einsatz wird noch bis zum Nachmittag andauern. Ein Bergeunternehmen wurde zum Abtransport des Unfallfracks angefordert.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/lkw-rast-in-haus-fahrer-verletzt-90-jaehrige-bewohnerin-wohlauf,Rxp1QZz?UTM_Name=Web-Share&UTM_Source=WhatsApp&UTM_Medium=Link

Pressemitteilung der Polizei:
Lkw fährt in Haus
Am Samstag den 02.05.2020 gegen 07:00 Uhr befuhr ein 52-jähriger Peißenberger mit einem Lkw (Müllwagen) seines Arbeitgebers die Straße „Am Mühlpointfeld“ in Peißenberg. An der Kreuzung zum Kirnbergl fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus ungebremst über die Kreuzung in den Meisenweg hinein und kollidierte dort mit einem Wohnhaus. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall kein Anwohner verletzt. Lediglich der Fahrer des Lkw kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, konnte aber bald wieder entlassen werden.
An dem Wohnhaus entstand massiver Sachschaden in geschätzter Höhe von ca. 40.000,- Euro. Die Bergung des Lkw gestaltete sich aufwendig und zog sich über ca. 5 Stunden. Warum der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor ist momentan noch unklar, eine medizinische Ursache scheint wahrscheinlich. Eine Vorsatztat ist definitiv auszuschließen. Vor Ort waren die Feuerwehren Weilheim Land und Peißenberg, sowie das Technische Hilfswerk eingesetzt.

Achtung!
Um die Bilder in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen herunterladen zu können, müssen Sie sich nur kurz oben im Menü einmalig registrieren. Nach einer Bestätigungsmail können Sie sich einloggen und die Bilder aussuchen. Den Downloadlink erhalten Sie dann per Email.

Auflösung: 3648 x 2736
Größe: 2.812 MB

Auflösung: 3648 x 2736
Größe: 2.104 MB

Auflösung: 3648 x 2736
Größe: 2.677 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 7.755 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 8.318 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 7.818 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 8.051 MB

Auflösung: 3648 x 5472
Größe: 2.469 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.73 MB

Auflösung: 3648 x 5472
Größe: 2.15 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.427 MB

Auflösung: 5472 x 3648
Größe: 2.865 MB

Größe: 501.933 MB

Verwendungszweck




zurück zu den Beiträgen