14.01.2022

Gemeinsame Feuerwehrausbildung

Gemeinsame Feuerwehrausbildung

Gleich zwölf Ehrenamtliche aus den Ortsteilfeuerwehren Murnau, Hechendorf und Weindorf traten zu ihrer ersten Prüfung der modularen Basis-Truppausbildung an. Zuerst mussten alle Prüflinge, Ausbilder und Prüfer mittels Schnelltest auf Corona getestet werden. Pünktlich um 18 Uhr ging es zur Theorieprüfung, hier mussten die Teilnehmer Fragen aus dem Feuerwehrwesen beantworten.

Im praktischen Teil galt es die Funktionen des Digitalfunks im Fahrzeug zu erklären. Das Verlegen einer Schlauchbrücke, sowie die Inbetriebnahme eines Hydraten und eines Strahlrohrs gehörte ebenfalls zu den Praxisaufgaben. Die Erste-Hilfe durfte bei der Prüfung nicht fehlen, so wurde das richtige Vorgehen beim Auffinden einer bewusstlosen Person geprüft. „An 26 Tagen wurde je anderthalb Stunden für die Prüfung trainiert“, so der 2. Kommandant von Murnau, Michael Winkle. Nach gut zwei Stunden konnten Kreisbrandinspektor Herbert Maurus, Kreisbrandmeister Andreas Weiß und Kreisbrandmeister Peter Keller die frohe Botschaft überbringen, dass alle ihre Aufgaben bestanden haben.

Die Ortskommandanten, Florian Krammer aus Murnau, Andreas Neuner aus Hechendorf und Florian Scherrer aus Weindorf, freuten sich über das gute Ergebnis ihrer Schützlinge.

Prüflinge:
Feuerwehr Murnau: Martin Lemke, Paul Zischka, Samuel Zischka, Laura Winkle, Kocis Pavol, Raphael Lutz
Feuerwehr Weindorf: Klaus Elgas, Daniel Wiskandt, Thomas Andrae, Anton Utzschneider
Feuerwehr Hechendorf: Selina Albrecht, Sophia Mayr

Fotos / Videos Copyright: Dominik Bartl/MedienPics.de
Achtung!
Um die honorarpflichtigen Bilder / Videos in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen herunterladen zu können, müssen Sie sich nur kurz oben im Menü einmalig registrieren. Nach einer Bestätigungsmail können Sie sich einloggen und die Bilder / Videos aussuchen. Den Downloadlink erhalten Sie dann per Email.

Name: 20220114-089A4383.jpg
Auflösung: 6720 x 4480
Größe: 2.727 MB

Name: 20220114-089A4385.jpg
Auflösung: 6720 x 4480
Größe: 2.93 MB

Verwendungszweck




zurück zu den Beiträgen