10.06.2022

Seehauser Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Seehauser Feuerwehr ehrt langjährige Mitglieder

Für den 1. Kommandant Martin Bierling der Freiwilligen Feuerwehr Seehausen war es eine große Erleichterung, dass seine Wehr die 134. Jahreshauptversammlung ohne jegliche Auflagen umsetzen konnte. Während der Pandemiezeit musste sogar die Kommandantenwahl per Briefwahl vollzogen werden. Die Gemeinde unterstützte hierbei mit der Verwaltung und den Stimmzetteln.

1. Vorsitzender Hans Wärl jun. eröffnete die Jahreshauptversammlung und verlas seinen Vereinsbericht. „Viel konnten wir in den letzten beiden Vereinsjahren nicht machen, aus bekannten Gründen wurde ein Großteil der Veranstaltungen abgesagt“, so Wärl. Einen Kameradschaftsabend konnten die Floriansjünger abhalten, die Fronleichnamsprozession wurde mit der Feuerwehrfahne begleitet und die Fahnenabordnung konnte nur zu wenigen Anlässen ausrücken. Auf viel mehr konnte man nicht zurückblicken.

Auch der Bericht des Ersten Kommandanten viel nicht besser aus. „Trotz den gravierenden Einschränkungen konnten wir den Übungsbetrieb, sowie die Einsatzbereitschaft permanent aufrecht halten“, erklärte der Feuerwehrchef in seinem Bericht. In dieser Zeit blieben die Ehrenamtlichen der Seehauser Feuerwehr weitgehend von Krankheiten verschont. Dankbar war Bierling für die neue Schutzausrüstung für seine aktiven Einsatzkräfte. Hier hatte die Kommune im letzten Jahr sehr viel Geld investiert, da die alte Einsatzkleidung in die Jahre gekommen war. Der Frauenanteil in der Feuerwehr ist groß - so groß, dass jetzt eine eigene Umkleide für die weiblichen Kameradinnen gebaut wurde. Bierling hofft, dass die neue Umkleide für’ s erste reicht. Martin Bierling: „Der Zulauf ist ganz gut, viele Frauen machen bei uns mit, was mich sehr freut.“

Die Kommune hat aber auch in die digitalen Meldeempfänger investiert. Rund 30.000 Euro wurden hierfür ausgegeben. Bierling erinnert sich noch an einen bestimmten Einsatz. Am Kulturknall waren die Floriansjünger vor Ort, um Werbung für sich zu machen. Mit Bannern und Plakaten und einem kleinen Stand war man vor Ort. Geendet hat das Ganze in einem Unwetter, so dass das Festival vorzeitig beendet werden musste und die Gäste u. a. von der Feuerwehr evakuiert werden mussten.

Im Jahr 2020 verzeichnete der 1. Kommandant 54 Einsätze, 67 aktive Mitglieder, 12 Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 742 Einsatzstunden. Im nachfolgenden Jahr 2021 sank die Einsatzzahl, hier rückten die Ehrenamtlichen zu 35 Einsätzen aus. Einen Zugewinn konnten sie bei den Aktiven machen, die jetzt 71 Männer und Frauen zählen. In der Jugendfeuerwehr sind weiterhin 12 Jugendliche engagiert. Dennoch kamen im Jahr 2021 insgesamt 477 Einsatzstunden zusammen.

Kreisbrandrat Johann Eitzenberger dankte in seiner Ansprache den Feuerwehrmitgliedern. „Ich freue mich sehr, dass mittlerweile 10 Prozent der Mitglieder in Bayern durch Frauen gestellt werden. Die Jugendarbeit eurer Feuerwehr ist in guten Händen“, so der Kreisbrandrat. „Jeder investierte Cent in die Feuerwehr ist gut angelegt.“ Mit diesen Worten übergab er an den 1. Bürgermeister Markus Hörmann. Hörmann dankte den Ehrenamtlichen für ihre wertvollen Dienste. „In den letzten Jahren konnten wir trotz einem angespannten Haushalt in die Feuerwehr investieren. Es ist dem Gemeinderat und mir sehr wichtig, dass es hier an nichts fehlt“, so der Kommunalchef.

Gemeinsam konnten Wärl, Bierling, Eitzenberger und Hörmann verdiente Mitglieder ehren, hierfür brachte Eitzenberger auch Ehrungen des Innenministers Joachim Hermann mit.

Geehrt und befördert wurden:
v. l. Kreisbrandrat Eizenberger Johann, Lutz Felix – Löschmeister, Krüger Michael - 25 Jahre, Bierling Andreas jun. – Oberfeuerwehrmann, Trinks Konstantin – Brandmeister, Bierling Gregor - Oberlöschmeister und Verabschiedung als stellv. Kommandant, Niggemann Louis – Oberfeuerwehrmann, Roithmeier Benedikt – Oberfeuerwehrmann, Wiehle Kilian – Feuerwehrmann, Horner Sarah – Feuerwehrfrau, Daisenberger Franz – Oberfeuerwehrmann, Wörle Leonhard - 40 Jahre, Adelwart Konrad - 40 Jahre, Kölbl Thomas - 40 Jahre, 2. Kommandant Jüttner Maximilian, 1. Bürgermeister Hörmann Markus, 1. Kommandant Bierling Martin jun. – Brandmeister, 1. Vorstand Wärl Hans jun., 2. Vorstand Bauer Bernhard.

Text / Fotos / Videos Copyright: Dominik Bartl/MedienPics.de
Achtung!
Um die honorarpflichtigen Bilder / Videos in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen herunterladen zu können, müssen Sie sich nur kurz oben im Menü einmalig registrieren. Nach einer Bestätigungsmail können Sie sich einloggen und die Bilder / Videos aussuchen. Den Downloadlink erhalten Sie dann per Email.

Name: 20220610-089A9228.jpg
Auflösung: 5402 x 3601
Größe: 2.58 MB

Verwendungszweck




zurück zu den Beiträgen