17.09.2022

Massiver Wintereinbruch in der Schweiz – 25 Zentimeter Neuschnee – Winterdienste im Dauereinsatz

Massiver Wintereinbruch in der Schweiz – 25 Zentimeter Neuschnee – Winterdienste im Dauereinsatz

Nordstaulage brachte über Nacht Neuschnee

Auf dem Klausenpass in der Schweiz gab es in der Nacht kein Weiterkommen. Erst als der Winterdienst die Straßen mit schwerem Gerät vom Schnee befreite, konnte der Verkehr langsam wieder fließen. Über Nacht kamen über 25 Zentimeter Neuschnee zusammen, der Autos unter sich begrub. Einige Touristen und Einheimische steckten fest und mussten die Fahrt abbrechen. Nur geländegängige Fahrzeuge kamen den Pass hinauf. Erst gegen Mittag war der Winterdienst so weit, dass der normale Verkehr den Pass wieder befahren konnte.

Text / Fotos / Videos Copyright: Dominik Bartl/MedienPics.de
Achtung!
Um die honorarpflichtigen Bilder / Videos in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen herunterladen zu können, müssen Sie sich nur kurz oben im Menü einmalig registrieren. Nach einer Bestätigungsmail können Sie sich einloggen und die Bilder / Videos aussuchen. Den Downloadlink erhalten Sie dann per Email.
 

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h21m54s266.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.208 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h21m57s527.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.346 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m00s228.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.236 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m03s041.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.431 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m04s918.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.377 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m06s981.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.412 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m10s410.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.44 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m14s571.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.264 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m17s715.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.274 MB

Name: vlcsnap-2022-09-17-12h22m19s835.jpg
Auflösung: 1920 x 1080
Größe: 0.335 MB

Name: 2022-09-17 Wintereinbruch Klausenpass.mp4
Größe: 195.212 MB

Verwendungszweck




zurück zu den Beiträgen